Plus X Award vergibt Sonderauszeichnungen auf der InnoVario 2017

Plus X Award vergibt Sonderauszeichnungen auf der InnoVario 2017


Vier Unternehmen erhalten Auszeichnungen aus den Händen der prominenten Jury.

Gestern endete die bereits zum dritten Mal ausgetragene Start-Up-Messe der Versicherungs-Branche InnoVario. Rund 350 Besucher, darunter zahlreiche Top- Entscheider der Assekuranz-Branche, reisten auch in diesem Jahr wieder ins Kameha Grand Hotel nach Bonn und lernten die ausstellenden Start-Ups in persönlichen Gesprächen, Key-Notes und Workshops kennen.

Eines der Highlights der diesjährigen InnoVario 2017 fand am Abend des ersten Veranstaltungstages statt. Der Plus X Award inszenierte für die Vergabe des Most Innovative Brand Awards der Produktgruppe „Versicherungen“ und dreier Sonder- auszeichnungen eine Preisverleihung im Rahmen der InnoVario.

Donat Brandt, Präsident des Plus X Award, nutze seine Eröffnungsrede um
Prof. Dr. Fred Wagner und seinem Team von der V.E.R.S. Leipzig, zur großartigen Organisation und dem reibungslosen Ablauf der nun dritten InnoVario zu gratulieren. Brandt übereicht zudem die erste Auszeichnung des Abends. Dr. Maslaton nahm die goldene Trophäe zur Auszeichnung „Most Innovative Brand 2017“ in der Produkt- gruppe „Versicherungen“ für die ARAG AG entgegen.

„Wir freuen uns riesig über diese großartige Auszeichnung. Die ARAG kann unternehmerisch denken. Viele Dinge waren angestaubt – Wir haben eigentlich alles verändert und sind dabei fair mit unseren Kunden. Wir freuen uns bereits auf das neue Jahr, denn wir haben noch einige Ideen“, so Dr. Maslaton

Anschließend präsentierte Donat Brandt das eigens für die InnoVario gegründete Jury-Panel bestehend aus Prof. Dr. Fred Wagner, welcher zudem den Vorsitz des Panels übernahm, Peter Bornschein (Devolo AG), Michael Mayr (iic solutions GmbH), Peter Borschers (Allianz X) und Martin Gräfer (Vorstand-Die Bayerische).

Letzterer übergab nach einer mehr als informativen und unterhaltsamen Laudatio auch die erste InnoVario-Sonderauszeichnung des Abends.

Die Auszeichnung „Start-Up des Jahres B2B“ ging an das Düsseldorfer Unternehmen COGNIGY. Sascha Poggemann (COO) nahm den Preis für den Omni- Channel-AI Anbieter, welcher im kommenden Jahr eine Niederlassung im Silicon Valley eröffnet, auf der Bühne für sein Team entgegen und bedankte sich herzlich bei den Juroren für die Auszeichnung des weltgrößten Innovationspreises.

Die Auszeichnung „Start-Up des Jahres B2C“ ging an den Berliner Online- Versicherer GETSURANCE. Head of Marketing Jasper Koch nahm die Urkunde aus den Händen Martin Gräfers, welcher GETSURANCE intensiv getestet hatte und dem Geschäftsmodel ein enormes Potential vorhersagt, entgegen und bedankte sich für die namenhafte Auszeichnung so kurz nach dem Produktlaunch vor gerade einmal sechs Monaten.

Den letzten Preis des Abends übergab das langjährige Jury-Mitglied des Plus X Award, und aktuell Director International Sales der Devolo AG, Peter Bornschein. Seine spannende Laudatio behandelte das Thema künstliche Intelligenz und so war es nicht verwunderlich, dass auch der Preisträger aus der KI-Branche stammt – PRECIRE. Für den Innovationsführer für Sprachanalysetechnologie aus Aachen nahm COO Martin Harasim die Auszeichnung „Dienstleister des Jahres“ entgegen.

„Wir haben uns sehr gefreut als die V.E.R.S. Leipzig, vor etwa einem Jahr, mit der Anfrage für die Austragung des Plus X Award auf der InnoVario an uns herantrat. Wir, als anerkannte Institution und Qualitätssiegel für Innovation, fühlen uns hier auf der InnoVario natürlich besonders wohl, betrachtet man hier all die spannenden und kreativen Start-Ups, in deren DNA Innovation und Mut neue Wege zu gehen, enthal- ten ist“, so Donat Brandt, Präsident des Plus X Award.

Unter dem Applaus zahlreicher Zuschauer rief Donat Brandt alle Preisträger und Juroren für ein gemeinsames Gruppenbild auf die Bühne und beendete damit den ersten Tag der InnoVario 2017.

Share this article

Leave a comment