LANSCHE AUDIO NO.3.1


Wozu braucht ein Passivlautsprecher einen Netzanschluss? Bei der Lansche Audio No.3.1 ist er die Voraussetzung für die Funktion des innovativen Ionenhochtöners. Atemberaubend sind die Auflösungseigenschaften und die Geschwindigkeit dieses Übertragungssystems. Entwickler Rüdiger Lansche ist es gelungen, mit einem 20-Zentimeter-Chassis im Mittelton und einem in Richtung Boden abstrahlenden 22-Zentimeter-Langhubchassis die idealen Partner zu finden, um überragende Klangeigenschaften zu bieten. Den Beleg für die technisch sorgfältige Konstruktion zeigen auch Messungen aus dem Labor. Damit am Hörplatz eintreffende Schallanteile zu einem Ganzen verschmelzen, ist die Schallwand leicht geneigt. Authentischer Musikgenuss mit hohem Erlebnischarakter haben die Jury nachhaltig überzeugt.



Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Pressemitteilungen
Unkategorisiert