PAUL CLIMOS F 200


Das technologische Herz dieses Zentrallüftungsgeräts ist der Enthalpietauscher, der der Abluft nicht nur die Wärme, sondern auch die Feuchtigkeit entzieht um damit dann wieder die einströmende Luft anzureichern. Dieser klimatische Vorteil, der vor allem im Winter ein Austrocknen der Räume verhindert, geht nicht mit einer schlechteren Energiebilanz einher, ganz im Gegenteil. Die in der Luftfeuchtigkeit enthaltene Energie trägt zu einem Bestwert bei. Dazu lässt sich der Climos F 200 auch horizontal für den Einbau in abgehängte Decken verwenden und ist so deutlich flexibler einsetzbar als viele Mitbewerber.



Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Pressemitteilungen
Unkategorisiert