KEF MUO


Er stammt von einer Legende ab: Der KEF Muo nimmt das Design einer Skulptur von einem Standboliden auf, denn der schalldurchlässige Teil seiner Front ist wie die erhabene Moun aus gleichem Haus geformt. Kein Wunder, denn der Designer dieser kleinen mobilen Lautsprecher für den Bluetooth-Betrieb ist kein Geringerer als Ross Lovegrove, der eben auch die Muon gestaltete. An drei Punkten kommt die Zahl zwei ins Spiel: Bis zu zwei mobile Musikquellen lassen sich über NFC und Bluetooth aptX an den Mou koppeln, und zwei Muo koppeln sich auf Wunsch automatisch zu einem klangstarken Stereopaar. Und dann sind da noch zwei Uni-Q Treiber mit 50 mm Durchmesser, in deren Mitte ein Hochtöner den Klang nach oben abrundet. Bassfrequenzen werden durch eine ebenfalls 50 mm große Passivmembran aufgepeppt.

+ Mobiler Design-Bluetooth-Lautsprecher
+ Stereoklang über zwei gekoppelte Exemplare
+ Uni-Q-Treiber sorgen für guten Klang



Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Pressemitteilungen
Unkategorisiert