VODAFONE WEBBOX


Das entscheidende technische Merkmal der Vodafone „WebBox“ ist das Fehlen eines eigenen Displays; stattdessen nutzt die WebBox ein vorhandenes TV-Gerät als Display und spart dementsprechend Kosten bei den technischen Komponenten. Den schnurlosen Internetzugang ermöglicht ein preiswertes integriertes 3G-Telefonmodul, welches wie bei einem Handy üblich, mit einer Prepaid Simkarte freigeschaltet wird. Die WebBox kann mittels A/V Stecker mit praktisch jedem TV-Gerät verbunden werden und ist dadurch um ungefähr 50% preiswerter als ein handelsübliches Netbook.



Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Pressemitteilungen
Unkategorisiert