WAREMA RAFFSTORE


Die eingesetzten WAREMA Raffstoren sind nach ift-Richtlinie „VE-07/2 – Glas mit integriertem Sonnenschutz“ auf 20.000 Lastwechsel unter den extremen Bedingungen von CC-Fassaden getestet. Speziell für den Einsatz in Closed Cavity Fassaden wurden alle eingesetzten Komponenten entsprechend optimiert, um den maximalen Temperaturspannen von -5° – +95°, bei gleichzeitig extrem trockener Luft mit nur ca. 3% relativer Luftfeuchte, gerecht zu werden. Des Weiteren wurde der Raffstore so konzipiert, dass eine äußert präzise Lamellenwinkelgenauigkeit garantiert ist. Raffstoren für CC-Fassaden bestechen durch ein filigranes Lamellendesign ohne sichtbare seitliche Führung und sind im eingefahrenen Zustand nicht mehr zu sehen. Eine übergeordnete Sonnenschutzsteuerung garantiert sowohl durch eine integrierte Positionsrückmeldung als auch durch eine sonnenstandsabhängige Lamellennachführung eine hochpräzise Lamellenwendung. Dadurch sind die eingesetzten Raffstoren perfekt auf die Anforderungen einer CC-Fassade abgestimmt.



Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Pressemitteilungen
Unkategorisiert